Berichte 2018

Berichte 2018

Kaufverträge für Hundezüchter - Seminar am Samstag, 30. Juni 2018 in Thaleischweiler-Fröschen

Kaufverträge für Hundezüchter - Seminar am Samstag, 30. Juni 2018 in Thaleischweiler-Fröschen

Zu einem Seminar spezial für Hundezüchter rief der HVSP e.V. unter dem Vorsitz der 1. Vorsitzenden, Rosi Hesse im pfälzischen Thaleischweiler-Fröschen auf. Gesponsert von unserem Dachberband URCI e.V. war als Seminarleiter Ralf Lehmann verpflichtet worden, der wieder kurzweilig durch das 2-stündige Programm referierte. Die Thematik Kaufverträge beschäftigt ja gerade den Hundezüchter verstärkt, durch die zunehmenden Reklamationen (ob berechtigt oder nicht) ihrer Welpenkäufer. Während x-beliebige Vermehrer nahezu unbehelligt ihre Verkäufe tätigen können und hier spielt es keine Rolle, ob Rassehund oder Mischling, ob Inzest oder Inzucht (ist ja nicht nachweisbar – da keine Papiere), ob im Ausland gekauft (verstärkt in letzter Zeit in Russland, Ukraine, usw.), oder ob irgendwelche Erbkrankheiten - der Züchter – der alle zuchtrelevanten Vorschriften einhält – der Kontrollen durch Veterinärämter oder Zuchtwarte über sich ergehen lassen muss, der Züchter muss sich nun auch noch mit rechtsschutzgestärkten Käufern herum schlagen. Dass gerade bei den Kaufverträgen der „Teufel im Detail“,sitzt, wird Vielen gar nicht bewusst: viele kleine Passagen müssen schriftlich niedergelegt werden, Unterschriften auf allen Seiten des Vertrages, alle Seiten durch nummeriert, salvatorische Klausel hat keine Gültigkeit und Vieles mehr, wurde staunend aufgenommen und aufgeschrieben! Auch auf die notwendigen Änderungen jedes Kaufvertrages wurde hingewiesen. Ralf Lehmann zeigte sich bestens vorbereitet und beantwortete jede Frage, hatte Geduld auf jeden einzugehen! Wir Danken ihm für seine aufschlussreiche Arbeit, seinen Vortrag und Kurzweiligkeit!
Seminar 8Seminar 9Seminar 10Seminar 13Seminar 14

URCI News Ticker

URCI - Besucherzähler

Heute 123

Gestern 195

Woche 1067

Monat 2750

Insgesamt 706753