Berichte 2018

Berichte 2018

Richter und Zuchtwart Tagung am Samstag, 20. Oktober 2018 in Baden-Baden

Richter und Zuchtwart Tagung am Samstag, 20. Oktober 2018 in Baden-Baden
Zur 2. Richter – und Zuchtwart Tagung in 2018 hatte der Dachverband URCI e.V. nach Baden-Baden/Sandweier geladen. Da die Resonanz mit nur 12 Funktionären sehr gering war, wurde auch über eine Änderung der bisherigen Anwesenheitspflicht debattiert. Bisher waren die Bedingngen, in 2 Jahren 1 x anwesend sein, realiv großzügig. Hier verlässt man sich scheinbar auf die Meinung: In 2 Jahren anwesend sein, wird man schon schaffen. Geschuldet war diese großzügige Auslegung der unterschiedlich weiten Anfahrtswege unserer Funktionäre. Da wir aber feststellen mussten, dass noch nicht einmal eine Absage (trotz schriftlicher Einladung) zu unseren Tagungen erfolgt, und somit auch planerische Abläufe behindert werden, sind diese Maßnahmen unumgänglich. Insbesondere haben wir feststellen müssen, dass einigen Zuchtwarten bei gewissen Hunderassen in Bezug auf ZTP und Wurfabnahmen doch gravierende Fehler unterlaufen. Daraufhin wird ja gerade bei unseren Tagungen stets hingewiesen, doch die Abwesenheit der betroffenden Personen, zeugt wenig von der Selbstverpflichtung der stetigen Weiterbildungs - und Informationspflicht.
In Zukunft werden Zuchtrichter und Zuchtwarte wenn sie 3 x hintereinander nicht dabei waren, eine ruhende Tätigkeit einnehmen. Diese ruhende Funktionärstätigkeit wird dann bei der kommenden Tagungsanwesenheit wieder aufgehoben, sofern der betreffende Zuchtwart-Richter wieder dabei ist. Somit wollen wir vor Allem auch gewährleisten, dass versäumte Nachschulungen, sowie notwendige Zuchtordnungsumsetzungen – und Änderungen, zum Wohle und zur Sicherheit unserer Züchter garantiert werden. Diese Änderung der Anwesenheitspflicht wird bei der kommenden Vorstandssitzung der URCI e.V. am 27. Oktober 2018 abgesegnet und hat dann somit absofort Gültigkeit.
Neu aufgenommen in unsere Zuchtwartriege wurde Frau Petra Six, aus 82269 Geltendorf in Bayern. Sie wird eine Bereicherung unseres Verbandes sein und auch zukünftig unsere weit entfernten Züchter in Bayern betreuen.
Änderungen der Zuchtordnung, sowie dazu gehörende Erweiteren wurden heute ebenso heiß debattiert, wie auch die Forderung nach strengeren Regularien in Bezug auf Erstellung von Registerpapieren. Hier wird in Zukunft eine Rassegentest als Voraussetzung zu Registerpapieren sein. Desweiteren werden nur Zuchtwarte zur Begutachtung zugelassen, die auch dementsprechend rassespezifische Kenntnisse vorweisen können.
Die Zuchtrichter der URCI wurden angewiesen, um ein einheitliches Gesamtbild auf Ausstellungen vorzuweisen, auch in dementsprechender Kleidung aufzutreten. Auch auf die Bedingungen des Richtens bei Fremdvereinen wurde noch einmal ausdrücklich hingewiesen. Dies gilt ebenso für unsere Zuchtwarte bei Wurfabnahmen anderer Vereine.
Die Genetikkommission stellte kurz ihr folgendes Genetikseminar vor, das im Frühjahr mit der Thematik DLA bewandert sein wird. Dieses Seminar wird zuerst im pfälzischen Raum, wieder in Thaleischweiler, angeboten werden.
Berichte des Hauptzuchtwarts, der Richterobfrau und der Genetikkommission, sowie des Zuchtbuchamtes und der dazu gehörenden Daten und Zahlen, rundeten die Tagesordnung ab.
Zu freiwilligen Gentests, die Züchter vornehmen lassen, gilt nach wie vor: Nur wenn sie von einem Zuchtwart oder Tierarzt vorgenommen wurden, werden sie auch in die Ahnentafel eingetragen! Dies ist bei den zuchtvoraussetzenden Gentests ja ebenfalls der Fall und kann ja auch in einem Gesamtpaket vorgenommen werden. Somit wird auch Missbrauch (und die negativen Beispiele anderer Vereine belegen das immer wieder) vorgebeugt.
Ebenso, nach wie vor: Der Zuchtwart und der Züchter in (Vorbereitung zur Wurfabnahme), haben dafür zu sorgen, dass alle Papiere bei der Wurfabnahme vorhanden sind und in der Zuchtbuchstelle komplett eingereicht werden! Dies führte wie so oft in der Vergangenheit, zu verzögernden Bearbeitungen der Papiere. Das Zuchtbuchamt bearbeitet alle Ahnentafeln erst, wenn Alles komplett eingereicht wurde!

Der Termin für die kommende Zuchtrichter-Zuchtwart-Tagung wurde ebenso festgelegt und wird wieder am 09.03.18 in Baden-Baden stattfinden.
Tagung 20. Oktober 2018 1Tagung 20. Oktober 2018 2

URCI News Ticker

URCI - Besucherzähler

Heute 13

Gestern 154

Woche 13

Monat 2029

Insgesamt 710351