Berichte 2018

Berichte 2018

Frankreichsiegerschau des MRC am Sonntag, 20. Mai 2018 in Au am Rhein

Frankreichsiegerschau des MRC e.V. am Pfingstsonntag, 20. Mai 2018 in Au am Rhein

Traditionell wird die URCI geschützte Frankreichsiegerschau des MRC am Pfingstsonntag eines jeden Jahres durchgeführt, die stets großen Anklang findet und auf dem idyllisch gelegenen Gelände der Rheinaue liegt! Waren am Samstag tags zuvor noch heiße 25 Grad gmessen, so hatte der veranstaltende Verein am Sonntag mit regen zu kämpfen, der allerdings um 11.00 Uhr ganz zum Erliegen kam und den Platz schnell abtrocknen ließ. Die souveräne Zuchtrichterriege der URCI: Rosi Hesse, Sabine & Ralf Lehmann, Maik Wagner, sowie Karin v.d. Thüsen und Bernhard Kramel ließ jedoch schnell verlorene Zeit aufholen und bald fand man sich im gesetzten Zeitrahmen wieder und den Tagesablauf einhalten, der beim Richten 32 verschiedene Rassen beinhaltete. Stark vertreten sind immer die Rasse Chihuahua, aber allein die Prager Rattler mit 19 Meldungen, sowie den Papillons mit 18 Meldezahlen, oder den Bolonka Zwetnas ebenfalls mit 19 Nennungen, zeugen von immer größerer Bedeutung dieser edlen Hunderassen in unserem Verband! Auch die Zwergspitze und Austr. Shepherds mit je mit 9 Nennungen, sowie Golden Retriever und den Labradoren nehmen stetig an Ausstellungszahlen zu und erfreuen Besitzer und Besucher, ob der vorgeführten Qualität! Sonderringe gab es für Chihuahua, Papillon, Prager Rattler, Retriever, Austr. Shepherd, Zwergspitze, Bolonka Zwetna! Dazu kamen bei den Best of Class 12 Erstplatzierte, sodass schlussendlich 19 Hunde um den Titel Best of Show kämpften. Auch das angebotene Hunderennen, in 4 verschiedenen Größenkategorien erfreut sich stets großer Beliebtheit und hatte mit 129 Starts für die Rennleitung um Udo Jügert sehr guten Zuspruch! Die Verpflegung von köstlichen Kuchen und Torten, bis zu verschiedenen Crepes und Grillgut, sowie original elsässischer Flammkuchen, zeugt von exclusivem Standard und das wie immer im MRC, zu familienfreundlichen Preisen! Sehr gut angenommen werden in Au am Rhein stets die VIP-Zelte! Alle 14 Lounges waren gebucht worden und finden stets große Begeisterung. Spannend waren die Endkämpfe bis zum Schluss und die 3 verbliebenen Rassehunde hatten ein 3-faches Stechen zu meistern, bevor der Sieger feststand: Es war der Altdeutsche Schäferhund „Django zur Burg Fleckenstein“ von Klaus Frank aus Bretten, gefolgt von „Nougat (Nicky) vom Röttererberg“, Chihuahua im Besitz von Sascha Kühn aus Ötigheim und dem Papillon „Candy Golds Big Ben“ von Sandra Fütterer aus Au am Rhein! Wir gratulieren recht herzlich!
IMG 9760Auto 2Auto 3
IMG 9802aIMG 9806aIMG 9814aIMG 9815aIMG 9817aIMG 9818aIMG 9827aIMG 9828aIMG 9829aIMG 9830aIMG 9834aIMG 9835aIMG 9747aIMG 9837aIMG 9838aIMG 9842aIMG 9844aIMG 9842aIMG 9846a
IMG 9823a

 

URCI News Ticker

URCI - Besucherzähler

Heute 105

Gestern 125

Woche 541

Monat 1561

Insgesamt 709883