Berichte 2017

Berichte 2017

Jahreshauptversammlung der ZG Ostalb am 20. Mai 2017 in Bad Boll

Jahreshauptversammlung der ZG Ostalb am 20. Mai 2017 in Bad Boll
Zu seiner Ordentlichen und ordnungsgemäß eingeladen HV, hatte der 1. Vorsitzende Martin Seitz, nach Bad Boll geladen. Nach dem Jahresrückblick durch den 1. Vorsitzenden, der Schriftführerin und der Kassiererin, wurde der Gesamtvorstand einstimmig entlastet und in seinen Ämtern bestätigt. Als Neuwahl stand lediglich der Posten des 2. Kassenprüfers an, der ebenfalls einstimmig an Annegret Seitz vergeben wurde. Auf Antrag wurde eine Satzungsänderung mehrheitlich beschlossen, der zuvor von der Antragstellerin vorgeschlagen und erläutert wurde und den Paragrafen „Ausschluss aus dem Verein – wegen kameradschaftlichen Fehlverhaltens – beinhaltet. Dieses „Unkameradschaftlichen Verhaltens“ dient ja nicht nur zum Schutz  der Verunglimpfung, Beleidigung, usw. gegenüber anderen Vereinsmitgliedern, sondern auch zum Schutz des Vereines, was schlussendlich sein Image nach Außen betrifft. Hier soll auch erleichtert werden, dass Vereinsmitglieder die durch „unloyale, unprofessionelle,  sowie verbale BELEIDIGUNGEN, Tätlichkeiten und Äußerungen im VEREINSLEBEN gegenüber anderen Mitgliedern, oder dem Vorstand, aus dem Verein ausgeschlossen werden können. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, die aber in der bisherigen Satzung gefehlt hat. Mit dieser Änderung, bzw. Ergänzung hat der Vorstand nun auch einen juristischen Rückhalt, falls entsprechender Handlungsbedarf vorliegen sollte. Desweiteren wurde beschlossen, dass die ZG Ostalb im kommenden Jahr, 2 Rassehundeausstellungen anbieten wird: Einmal Anfang Mai, einmal Anfang Oktober, jeweils wie gewohnt, in Heiningen, in der Kleintierzüchterhalle. Auch dieser Vorschlag wurde mehrheitlich angenommen. Der 2. Vorsitzende Martin Holler bot sich an, verstärkt einen Clubabend der ZG Ostalb zu organisieren, um auch die GESELLIGKEIT UNTER DEN Mitgliedern mit ihren Hunden zu fördern, gepaart mit Themen, rund um die Hundezucht – und Haltung. Ein Seminar zur Hundegenetik wird ebenfalls wieder angeboten und soll im November 2017 in Bad Boll stattfinden. Auf der Vereinshomepage sollen kurzfristig alle Aktionen, Veranstaltungen, etc. offeriert werden. Nach ca. 1 ¼ Stunden Dauer, beendete Martin Seitz wieder die HV und wünschte allen Mitgliedern und Gästen einen Guten Nachhauseweg.
IMG 8265

URCI News Ticker

URCI - Besucherzähler

Heute 69

Gestern 177

Woche 565

Monat 3441

Insgesamt 680786